Brückenfest

0
876

Ursprünglich war geplant, an der ehemaligen Zechenbahnbrücke eine Geschichtsstation mit Daten, Fakten und Bildern zum Bauwerk und der Zechen­bahn sowie dem Kohlehafen aufzustellen.

Nach Gesprächen in einer Arbeitsgruppe, in der auch Dr. Josef Ulfkotte mitwirkte, ergab sich aber eine zu geringe Datenlage, so dass die Bürgerrunde Feldmark und die Hervestkonferenz dem Vorschlag folgten, stattdessen sogenannte Standpunkttafeln auf der Feldmärker und der Hervester Seite zu installieren. Die Einweihung soll mit einem Brückenfest ge­feiert werden – nicht zuletzt, weil das Fest zur Einweihung der Brücke vor fast drei Jahren von der Bevölkerung beider Stadtteile so großartig ange­nommen worden ist.

Eine Projektgruppe aus bei­den Stadtteilkonferenzen hat nunmehr die Eckpunkte für die­ses Brückenfest festgelegt, das am 3. September 2022 ab 14:00 Uhr stattfindet. Um 15:00 Uhr sollen im Beisein des Bürger­meisters die Standpunkttafeln durch die Sprecher der beiden Stadtteilekonferenzen enthüllt werden.

Mit Getränken, Grillwürst­chen und Reibepfannkuchen wird für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt, zudem gibt es musikalische Unterhaltung und auch Spielmöglichkeiten für die Kinder.

Text und Fotos: Hervestkonferenz und Bürgerrunde Feldmark / LOKALlust vom 23.7.2022

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT